Arbeiten an den Stegen

Am Holze genaget hatte der Zeiten Zahn,
Morsch geworden sind etliche der Bretter
Die der Boote Seiten vor scharfen Kanten schützten.
Auch der Auftrieb gebenden Tonne Zustand war nicht immer der,
Welchen die besorgten Skipper sich wünschten.

Darob, zum gemeinsamen Tun rief der Leider der Dienste,
Die schon geschnittenen Bretter, die meisten,
Am Eisen zu fixieren mit Eifer und Schrauben,
Zu prüfen die Tonnen und zu erneuern, wo nötig.

Auch der Helden Versorgung gesichert ward,
Dank des Einsatzes derer, die in der Küche wirkten.

Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen, fast alle Bretter sind dran, bei zwei Elementen sind die Tonnen auf Stand. Und wenn COVID und das Wetter es zulassen, geht’s nächstes Wochenende weiter.


Nachtrag zum 4.12.2021

Immer noch nicht ganz fertig, denn erstens wurde es langsam dunkel, und zweitens wurden die Tonnen langsam ein bisschen knapp. Es waren doch mehr geschädigt, als es zunächst aussah.

Sieht doch schon ganz ordentlich aus.

Der Einsatz derer, die z.B. die alten Tonnen in der Werkstatt zerlegt haben, wurde leider nicht dokumentiert. Der Berichterstatter hat natürlich nur dort fotografiert, wo er selbst mitgemacht hat.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Steg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.