Jahreshauptversammlung 2021

Etwas verspätet, nämlich im Juni statt im Januar, konnte der SC St.Veit nun endlich seine Jahreshauptversammlung abhalten. Um über das jahr 2020 Bericht zu erstatten und Rechenschaft zu geben. Auch wenn die Einschränkungen wegen Corona nicht mehr so drücken wie noch vor kurzem, man hat sie schon noch bemerkt. Um die nötigen Abstände einhalten zu können, fand die Versammlung in einem frei geräumten Bereich der Bootshalle statt. Bestuhlung war den Teilnehmern überlassen, jeder sollte seine Sitzgelegenheit selber organisieren, damit sich keine Stuhlträgertrauben auf der Treppe und im Gang bilden sollte. Auch Kaffeetassen und Kugelschreiber waren der Verantwortung des Einzelnen überlassen. Was auch recht gut geklappt hat. Als Leinwand musste ein altes Segel dienen, das leider nicht mehr wirklich weiß war. Und, seiner Eigenschaft als Segel folgend, auch nicht plan und damit auch nicht faltenfrei.


Und inhaltlich: Der alte Vorstand wurde entlastet, ein neuer wurde gewählt. Die Gesichter des neu gewählten Vorstands ähneln denen des alten doch gar sehr.
Besonders bemerkenswert findet der Berichterstatter, dass sich, als ein Vorsteher (oder -ständler ?) erwähnte, dass er den Job nicht ewig machen wolle und auch schon seit Jahren kein Boot mehr habe, sofort jemand gemeldet hat, der die Aufgabe im nächsten oder übernächsten Jahr übernehmen möchte. So wünscht man sich das doch!
Die vorgeschlagenen Änderungen bzw. Modernisierungen der Hallen- und der Arbeitsdienstordnung wurden angenommen. Es steht da jetzt im Wesentliche das drin, was wir seit Jahren sowieso schon so machen.

Die nächste JHV ist dann hoffentlich wieder, so wie es in der Satzung steht, im Januar. Und dann hoffentlich nicht in der Bootshalle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.